Lenze Antriebstechnik

Für Lenze Antriebstechnik mit Hauptsitz in Aerzen erarbeiten wir einen völlig neuen visuellen Kommunikationsstil. Wir entwickeln Bildsprachen, erarbeiten Multivisonen, führen Regie bei Multimediaprojekten, erstellen hochkomplexe Aufnahmen in Mehrfachbelichtungstechnik und finden uns als externe Abteilung für Ideen und visuelle Konzepte für die Kommunikation wieder.

Eine erfolgreiche, schöne und spannende Zusammenarbeit über viele Jahre, die herausragende Publikationen für Produkte wie Umrichter-Antriebe, Planentenverstellgetriebe oder Servo-Antriebe hervorbringt. Produkte wie Simplatroll, die Federkraftbremse, werden ein Thema, das wir verinnerlichen und erschöpfend bearbeiten. Lenze „LECOM“ zur Kommunikation in der Antriebstechnik wird von uns neu und aufregend dargestellt.

Wir entwickeln die visuelle Kommunikationssprache sowohl für Elektromotoren, für mechanische Produkte wie Schneckenstirnradgetriebe oder Simplabelt – die Verstellscheibe für Transmissionsantriebe - als auch für volldigitalisierte Ein- und Vierquadranten-Drehzahlregelgeräte. Dank der technischen „Vorbelastung“ wissen wir hier auch immer, wovon wir sprechen.